St. Wolfgangkirche

Sankt Wolfgang -
katholische Kirche in Marktleuthen
~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~



Katholische Kirche in Marktleuthen an der Eger
und im Fichtelgebirge, dem granitenen Hufeisen im Herzen Europas

Bahnhofstr. 5 in 95168 Marktleuthen

Öffnungszeiten des Pfarramtes:
Mi.+ Fr.. von 9°° bis 12°° Uhr
Kreuz



Hufeisen und Glücksklee


Von außen wirkt sie so schlicht und fast schon unscheinbar, unsere kleine katholische Kirche St. Wolfgang, die 1956 gebaut und eingeweiht worden ist, eben ein typischer funktionaler Bau der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts, in denen es mehr darum ging, das vom Krieg zerstörte Deutschland überhaupt wieder aufzubauen als darum, es besonders SCHÖN wieder aufzubauen. Baumaterial war kostbar und begehrt ...

Doch wenn man die Kirche betritt, ist man überrascht von der unerwarteten Schönheit und der Helligkeit, in der sie erstrahlt in der Sonne Jesus (wie der protestantische Kirchenliederdichter Paul Gerhardt ihn empfand und in seinen fast 400 Jahre alten Liedern besang):

Fenster in der St. Wolfgangkirche

Maria mit dem Jesuskind in St. Wolfgang
Segnender Jesus hinter dem Altar

Gegenüber dem Eingang hält Jesus segnend die Hände über die Schar seiner "Schäfchen". Er hängt auf einem riesigen Wandbild hinter dem Altar am Kreuz mit den Insignien seiner Macht in den Händen und der Königskrone über dem Haupt, umgeben von Engeln und den Strahlen der Sonne, zu seien Füßen ein wunderschönes Tabernakel moderner Kunst.
Links vom Altarraum sieht man Maria mit dem Jesuskind auf dem Arm, rechts davon den Namespatron der Kirche, den heiligen Wolfgang.
Fenster in St. Wolfgang

St. Wolfgang
St. Wolfgang

Wer war der Heilige Wolfgang
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Der Heilige Wolfgang wurde 924 als Sohn armer Eltern in Pfullingen geboren und starb am 14.10.994 in Pupping auf einer seiner Reisen in sein geliebtes Österreich. Nachdem er zunächst in der Domschule von Trier als lehrer gearbeitet hatte, folgte er 964 dem Ruf seiner inneren Stimme oder Gottes und änderte sein Leben von Grund auf, indem er Benediktinermönch im schweizerischen Einsiedeln wurde. Von hier aus ging er als erfolgreicher Wandermissionar ins damalige Noricum, einem Teil des heutigen Österreichs. Aufgrund seines Erfolges wollte man ihn zum Bischof von Regensburg machen, andere Kleriker wiederum zweifelten an seiner Eignung, und so wurde er 972 nach der wundersamen heilung eines dieser zweifelnden Kleriker zum Bischof von Regensburg ernannt, dessen Schutzpatron er bis heute ist, ebenso ist er Schutzpatron von ganz Bayern und ist u.a. für die Heilung von Augenleiden zuständig.
Augenbrunnen Der Legende nach baute St. Wolfgang am Abersee, dem heutigen Wolfgangsee, eine Kapelle, für die vorher auch noch ein Stück Wald gerodet werden musste. Als einer seiner Arbeiter Durst bekam, tat er ihm sofort eine Quelle auf mit heilkräftigem Wasser, die dann zusammen mit der Kapelle zu einer Pilgerstätte wurde. Neben der Wolfgangkapelle stand ein großer Stein, durch den die Gläubigen krochen, um von ihren Leiden geheilt zu werden. Auch Marktleuthen war einst bis ins 17. Jahrhundert eine Pilgerstätte zu Ehren von Sankt Wolfgang, der Augenbrunnen an der Eisenbahnbrücke erinnert noch heute daran, obwohl er nicht die ursprüngliche Pilgerstätte sein kann. Die Kapelle muss au der Kappel gestanden haben - aber das ist ein andere Thema, zurück zu unserer jetzigen Kirche:

Was ist ein Tabernakel? Was bedeuten die Symbole auf diesem hier?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Augenbrunnen Im Tabernakel werden die geweihten Hostien aufbewahrt, die der Priester während der Kommunion dann verteilt.
Auf diesem modernen aus Fichtelgebirgsgranit befinden sich die Taube, die den Heiligen Geist symbolisiert, ein Fisch, der das ursprüngliche Symbol der Christen war und auch eins der Dinge, die Jesus auf wundersame Weise vermeht hatte, um damit eine riesige Menschenmenge zu sättigen, sowie eine Art goldener Blumentopf mit braunen Kugeln, deren Bedeutung als Protestantin ich nicht kenne - ich bitte um Aufklärung - danke :)
Im Hintergrund sieht man wieder die Sonne Jesus aus der Kreuzigungsstatue darüber und das Wasser des Lebens unter dem Fisch. Möglicherweise hat die Kirche das ursprügliche Fischsymbol der Christen durch das Kreuz ersetzt, weil der Fisch aus den zwei ineinander gesetzten Halbbögen zu sehr an das frühere Vulvensymbol der alten Muttergottheiten erinnerte, die mit dem Fisch das Leben, die Fruchtbarkeit und die in der christlichen Religion verpönte Sexualität verehrten.



Warum ist in Marktleuthen die katholische Kirche die jüngere?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bethaus von 1913 Das bereits seit der Slawenmissionierung christliche und damit katholische Marktleuthen wurde nach der Reformation 1528 unter Georg dem Frommen evangelisch-lutherisch, wodurch auch die dem heiligen Nikolaus geweihte christliche und damit katholische St. Nikolauskirche evangelisch-lutherisch wurde, und die Pilgerstätte St. Wolfgang auf der Kappel verlor an Bedeutung bzw. geriet in Vergessenheit. Erst spätere katholische Zuwanderer und Flüchtlinge machten die Gründung einer katholischen Gemeinde notwendig,was allerdings seitens der Bestimmungen der evangelischen Kirche lange Zeitverhindert wurde. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden dann die Bestrebungen, in Marktleuthen eine Expositur, einen Betsaal einzurichten, konkreter, und so wurde 1913 der Betsaal im Bethaus, dem heutigen Gemeindehaus, eingeweiht. Die Einrichtung des Bethauses befindet sich heute in der kleineren Unterkirche der St. Wolfgang-Kirche und wurde originalgetreu wieder aufgebaut. Hier in der Unterkirche finden auch die täglichen Gottesdienste statt.

Rundgang durch die Kirche
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Altarraum St. Wolfgang, ©Harald Stark
oben: Blick vm Altar Richtung Orgelempore und Eingang
links: Blick in den Altarraum, die rechte Tür führt in die Sakristei, die linke in den Kirchturm


Bevor es nach der Renovierung der Kirche von 2002 den neuen Altar vorne gab, wurde der hintere benutzt, auf dem nun das Tabernakel steht. Das führte dazu, dass der Priester der Gemeinde bei seinen heiligen Handlungen den Rücken zukehren musste.
Heimatforscher Harald Stark und Dr. Raphael Mabaka ma Mbumba
Heimatforscher Harald Stark und Priester Dr. Raphael Mabaka ma Mbumba im Gespräch
St. Wolfgang, Taufbecken
Taufbecken mit Fischsymbol der Urchristen


St. Wolfgang
Fenster auf der Orgelempore
St. Wolfgang
Priester Dr. Mabaka


St. Wolfgang
Altes Harmonium auf der ...
St. Wolfgang
Orgelempore


Orgel St. Wolfgang
Pfarrer Mabaka an der Orgel von Ed. Hirnschrodt, Orgelbau Regensburg, Opus 56
Harald Stark
Der Heimatforscher Harald Stark bei der Arbeit


Was verbirgt sich in der Sakristei?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

St. Wolfgang
Einweihungsurkunde der St. Wolfgang Kirche
vom 24. September 1956
St. Wolfgang St. Wolfgang
Kreuz und St. Wolfgang aus dem früheren Bethaus


Ein- und Ausgang
~~~~~~~~~~~~~~

Unter der Orgelempore findet man eine Auflistung der Gefallenen und Vermissten der letzten beiden Weltkriege, die hoffentlich die allerletzten waren ...

St. Wolfgang St. Wolfgang


Ich denke, diese Auflistung könnte hilfreich für alle diejenigen sein, die in aller Welt nach ihren Vorfahren oder Verwandten suchen und von denen immer wieder Anfragen ans Rathaus und die Kirchen gelangen.

~*~

"Wir sind Papst" - BILD-Zeitung nach der Wahl von Kardinal Ratzinger zu Papst Benedikt XVI:



Noch mehr zu Marktleuthen? Bitte hier anmelden ...

in der Suchleiste "Marktleuthen" eingeben. Und los geht's!