Wanderer

Hohe Mätze, 813 m über NN
~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~.~

oder Hohe Matze im Fichtelgebirge, dam granitenen Hufeisen im Herzen Deutschlands und Europas
Übersichtskarte hier

Hufeisen und Glücksklee
Die Hohe Mätze ist Teil des Höhenwanderwegs HHöhenweg H, ein Wanderweg des FGV , der über die Hauptberge des Fichtelgebirges führt mit folgender Route: von Wunsiedel aus über die Luisenburg - Großer und Kleiner Haberstein - Große Kösseine - Hohenbrand - Wurmloh - Hohe Mätze - Girgelhöhle - Prinzenfelsen - Silberhaus - B 303 - Altes Silberhaus - Platte - FGV-Unterkunftshaus Seehaus - Nusshardt - Schneeberg - Rudolfsattel - Drei Brüder - Rudolfstein - Weißenstadt - Weißenstädter See - Großer Waldstein - FGV-Unterkunftshaus Waldsteinhaus - Kleiner Waldstein - Hallerstein nach Schwarzenbach a.d.Saale. Dieser Wanderweg ist auch Bestandteil des Fränkischen Gebirgsweges.

Platte Platte
Hier geht's los: einen schönen breiten Wanderweg hinauf.

Hohe Mätze
Platte
Hohe Mätze
Fichten, die in den Himmel ragen - links oben - und Opfer von Orkantief Kyrill.


Hohe Mätze Hohe Mätze
Am Wegesrand gibt es immer etwas zu fotografieren, links eine kleine fichte, die auf einem Baumstumpf wächst, rechts ein merkwürdiges Ungeheuer mit langem Rüssel *g*

Hohe Mätze
Bald biegen wir ab vom Hauptweg, und es geht einen Waldweg hinauf, der weiter oben von umgekippten Bäumen versperrt ist.
Hohe Mätze
Hohe Mätze


Hohe Mätze
Von hier aus - oben - ist es nimmer weit bis zum Ziel - rechte Fotos. Das Schild "Naturdenkmal" bezeichnet den dahinter liegenden Gipfel der Hohen Mätze oder Hohen Matze.
Hohe Mätze
Hohe Mätze


Hohe Mätze Hohe Mätze
Hier entlagn führt der Weg die Felsen hinauf.

Hohe Mätze Hohe Mätze
Das sieht mir aber überhaupt nicht geheuer aus ... aber ich komme mit ... zumindest bis hierher.

Hohe Mätze Hohe Mätze
Das Gipfelkreuz lässt sich ja auch ganz gut von hier aus fotografieren, und Durchblick gibt's auch ...

Gipfelstürmer
Gipfelstürmer Erwin lässt sich nicht aufhalten - er hat es bis zum Gipfelkreuz geschafft.


Hohe Mätze Hohe Mätze
Auf kargem Untergrund wächst eine kleine Fichte, auf dem Boden unter überhängenden Felsen dieser Pilz, der fast wie ein wohlgeformter Popo aussieht.

Hohe Mätze Hohe Mätze
Von diesem Fels mit der Info-Tafel aus gibt es noch einmal einen schönen Blick zum Gipfelkreuz.

Hohe Mätze
Ein kleine Höhle gibt es hier oben in den Steinen, oben der eine Eingang, rechts der bemooste andere eingang.
Hohe Mätze
Hohe Mätze


Hohe Mätze
Hohe Mätze
Hohe Mätze
Die Felsen mit dem Gipfelkreuz stehen auf einem kleinen Plateau.


Hohe Mätze Hohe Mätze
Auf dem Rückweg treffen wir noch eine kleine Kröte in luftiger Höhe.

Hohe Mätze Hohe Mätze
Links: hier geht's zur Hohen Mätze oder Hohen Matze, rechts: einmal umgedreht hat man einen schönen Blick auf den Doppelgipfel der Kösseine.

Google
 
Web www.sabines-kaleidoskop.de
www.panoptikum.net www.fichtelgebirge-oberfranken.de


Fotoabzüge von www.fotokasten.de








Letzte Änderung - letztes update: